Bergbauernhandwerk

Hier oben ist es schön und hier oben ist es anstrengend! Seit Generationen versuchen Bergbäuer*innen, im steilen Gelände Landwirtschaft zu betreiben. Tradition und Moderne wechseln sich ab: Leistungsstarke Maschinen und effiziente Handarbeit lassen sich ideal kombinieren. Gerade beim Heuen sind wir dankbar für die vielen Freund*innen, welche uns immer wieder unterstützen. Wir pflegen Kulturland und erhalten so die einzigartige Artenvielfalt des Alpenraums. Auch unsere Zivis entfernen wuchernde Pflanzen und helfen, den Wald in Schach zu halten.

Käseherstellung

Aus ca. 250l halb entrahmter Kuhmilch werden während des Alpsommers auf dem Kessi täglich etwa 20kg Käse hergestellt. Fast wie im 16. Jahrhundert.

Käseproduktion

Tierhaltung

Das Wohl des Tieres hat für uns höchste Priorität. Unsere Simmentaler Kühe tragen selbstverständlich Hörner und hören auf ihren Namen.

Tierhaltung

Futterproduktion

Wenn kein Schnee liegt, grasen unsere Kühe auf unseren Weiden. Im Winter verfuttern wir unseren Kühen nur eigenes Bio-Heu und Bio-Emd.

futterproduktion

Biodiversität & Kulturlandpflege

Wir sind auf ein funktionierendes Ökosystem angewiesen. Deswegen pflegen wir und nutzen wir die Natur um uns herum nachhaltig. Wir arbeiten biologisch, verzichten auf Chemie und schaffen bewusst Lebensraum für eine blühende Artenvielfalt.

biodiversität & kulturlandpflege

Obstanbau & -verarbeitung

Insgesamt schenken uns rund 30 Hochstamm-Bäume ihre Früchte. Wir ernten und verarbeiten Äpfel, Birnen, Kirschen, Mirabellen und Pflaumen zu Saft, Konfitüren und Glacé.

Obstanbau & -verarbeitung

Diese Website verwendet so wenige Cookies wie möglich. Ist das in Ordnung?
Akzeptieren